72-Stunden-Aktion 2019

Uns schickt der Himmel

„3, 2, 1 – 72-Stunden-Aktiiooonn“ – lauter Jubel erfüllt den Göppinger Marktplatz, bunte Luftschlangen schießen in die Luft. Es ist der Auftakt der 72-Stunden-Aktion. Sechs Gruppen mit über 150 jungen Menschen beteiligen sich im Dekanat Göppingen-Geislingen an der deutschlandweit stattfindenden Sozialaktion. 72 Stunden lang setzen sie sich für andere ein. Der Koordinierungskreis unterstützt die Gruppen und bereitete die Aktion ca. ein Jahr lang vor. Radio Fips begleitet die Aktion als 72-Stunden-Radio.

Wir waren für euch unterwegs und haben Eindrücke eingefangen. In der Bildergalerie haben wir eine Auswahl dieser Eindrücke gesammelt.

Hallo Aktionsgruppe Eybach & St. Johannes Geislingen! Was war eure Aufgabe?
Wir durften ein interkulturelles Kochbuch erstellen und ein internationales Abendessen in der Rätsche veranstalten. Außerdem haben wir am Sonntag Gottesdienste mitgestaltet und eine Spielstraße veranstaltet.

Euer Highlight?
Wir durften ein 72-Sekunden-Kochvideo mit Koch und Schirmherr der Aktion Ludwig Heer drehen und haben auch viel selbst gekocht. Beides war mega!

Hallo Aktionsgruppe KS Geislingen – Kreativ, Stark, Gemeinsam! Was hat euch 72-Stunden lang beschäftigt?
Wir haben im Lebenshilfe-Kindergarten in Heiningen die Spielgeräte und –hütten erneuert, ein Klangspiel und Hochbeete gebaut.

Euer Highlight?
Die Kinder, mit denen wir gespielt haben, und der gemeinsame Spaß!

Hallo Aktionsgruppe KjG Jebenhausen! Was war eure 72h-Challenge?
Wir haben den Waldeckhof mit bienenfreundlichen Pflanzen bepflanzt, Samenpäckchen gebastelt und in Jebenhausen verteilt. Zum Abschluss haben wir am Sonntag ein Bienenfest mit Gottesdienst gefeiert.

Euer Highlight?
Der Bau eines drei Meter großen Bienenhotels in Form des KjG-Schriftzugs!

Hi Aktionsgruppe Minis Rbh aus Rechberghausen! Welche Projekte habt ihr durchgeführt?
Wir haben einen Altkleidercontainer bemalt und eine Modenschau mit den gesammelten Kleidern organisiert. Außerdem haben wir einen coolen Gottesdienst gefeiert.

Euer Highlight?
Als wir für unsere Modenschau ein Kleid und einen langen roten Teppich zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Hallo Aktionsgruppe KjW Wäschenbeuren! Was durftet ihr tun?
Bei uns war viel los: Bau eines mobilen Lehm-Pizzaofens, Fundament für eine Gartenhütte für die Stiftung Haus Lindenhof, Kinder-Bücher-Tauschkiste bauen & in den Kindergärten vorlesen und last but not least ein Abschlussfest im Haus Lindenhof.

Euer Highlight?
Schwer zu sagen: Der erste Flammkuchen aus unserem Kjwunderbaren Lehmofen oder als das Gartenhaus stand.

Hi Aktionsgruppe Kath. Jugend Westerheim! Was hat euch 72h lang begleitet?
Wir haben ein Juggerset und Insektenhotels gebaut, mehrere Kilo PET-Deckel gesammelt und uns am Gottesdienst beteiligt.

Euer Highlight?
Als wir das Juggerset zum ersten Mal getestet haben.

Hallo KoKreis! Wie habt ihr die 72-Stunden-Aktion erlebt?
Nach einem Jahr planen, Aufgaben überlegen und Kooperationspartner suchen war es cool, bei unseren Besuchen vor Ort mitzuerleben, wie die Projekte Schritt für Schritt entstanden. Cool war auch unser Aktionsmobil. Damit haben wir die Gruppen mit Eis und Saft überrascht.

Ein großes DANKESCHÖN an alle Aktionsgruppen, AktionspatInnen, Schirmherren, Kooperationspartner, Sponsoren und Unterstützer!