DPSG Bezirk Hohenstaufen

In der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter ab 7 Jahren organisiert. Als Leiterinnen und Leiter oder mit der Übernahme einer anderen Aufgabe im Verband werden Erwachsene Mitglieder in der DPSG.
Die Kinder und Jugendlichen werden in vier Altersstufen unterteilt, damit die Altersunterschiede nicht zu groß sind.

Die Wölflinge sind zwischen 7 und 10 Jahre und somit die Jüngsten im Verband. Die Kinder sollen durch Spielen lernen, selbstständig Probleme zu meistern. Außerdem sollen sie das Gemeinschaftsgefühl erfahren.

Die Jungpfadfinder sind mit 10 bis 13 Jahren alt genug, durch Anleitung und unter Mithilfe der Leiter Probleme zu erkennen und sich mit diesen als Gemeinschaft spielerisch zu beschäftigen. Das "Spielen" als Hauptelement verringert sich deshalb mit der Zeit.

Die Pfadfinder lernen, selber Projekte zu planen und durchzuführen. Der Leiter ist dazu da, die Vorschläge der 13- bis 16-jährigen in die richtigen Bahnen zu lenken.

Die Rover sind mit 16 bis 21 Jahren schon eher junge Erwachsene. Sie haben ihren Leiter lediglich als Berater. Diese Person steht bei Fragen zur Verfügung und hilft, Unlösbares doch noch zu lösen. Inhalte und Ziele werden von den Rovern vollkommen selbstständig erarbeitet.

 

Was machen wir eigentlich

  • Wir schreiben öffentliches, soziales und kirchliches Engagement groß! Wir setzen uns weltweit für die Belange von Kindern und Jugendlichen ein.
  • Fahrten ins In- und Ausland
  • Erlebnisse in der Natur, wie z.B. Zeltlager, Floßfahrten, Höhlentouren, mehrtägige Wanderungen/Radtouren, Geländespiele, etc.
  • Ökologisches Engagement
  • Wir sitzen auch gerne am Lagerfeuer, singen, erzählen uns Geschichten und backen Stockbrot.

Die DPSG ist im Dekanat Göppingen-Geislingen in folgenden Gemeinden aktiv:

Kontakt:
Bezirskvorsitzender DPSG Hohenstaufen
Armin Wiesmüller

Homepage: www.dpsg-hohenstaufen.de
Homepage Diözesanebene: www.dpsg-rottenburg.de
Homepage Bundesebene: www.dpsg.de